NSG Wannebachtal

Gebietsbetreuung

Gebietsbeschreibung: www.oagkreisunna.de

Die Feuchtbrachen des NSG Wannebachtales sind Teil eines Regenrückhaltebeckens der Stadt Schwerte. Seit der Errichtung des Dammes im Süden weit vor der Unterschutzstellung
des Gebietes 1998 ist es jedoch noch keinmal zu einer Überflutung des Talbodens gekommen. Durch die ständige Zufuhr von Hangdruckwasser aus den Talseiten und den Anstau einiger Abzugsgräben ist der Kernbereich des NSG allerdings sehr nass und nicht mehr befahrbar.

NSG Wannebachtal
NSG Wannebachtal

Innerhalb des NSG wurde außerhalb der Brutzeit aufkommender Gehölzbewuchs im Bereich der nassen Hochstaudenfluren und Seggenrieder entfernt. Ein am Gebietsrand gelegener Riesenbärenklau-Bestand wurde kontrolliert, aufkommende Jungpflanzen entfernt. Probleme
bereiten die deutlich zunehmenden Bestände des Japanischen Staudenknöterichs im Gebiet. Die AGON Schwerte (Herr H. Bloch) ist dankenswerterweise in der Bekämpfung der Horste dieses Neubürgers aktiv.

Im Süden des NSG wurde der Anstau eines Abzuggrabens wie alljährlich durch die tatkräftige Mithilfe der AGON Schwerte ausgebessert.

Feuchtwiese im Wannebachtal: Blick auf den nördlichen
Feuchtwiese im Wannebachtal: Blick auf den nördlichen Teil der Feuchtwiese im Juni 2014.

Wie in den Vorjahren wurde eine Steilwand für den Eisvogel durch Abstechen optimiert.

In 2013 konnte im Nordteil des Gebietes ein neues Stillgewässer und eine Hochflutrinne am Wannebach angelegt werden. Im Zuge der Anlage der Baustraße wurde versucht, den Adlerfarnbestand im Norden des Gebietes gemäß Landschaftsplan zurückzudrängen, um die Ausbreitung der Pflanzen zu verhindern.

Im Südteil wurden im Bereich des dort vor Jahren erfolgreich angelegten Kleingewässers im Winter 2017/2018 Weiden und Erlen zurückgeschnitten.

Entwicklungstrend: überwiegend positiv

Naturschutzgebiet Wannebachtal
Landschaftsplan UN 6 Schwerte
NSG-Nummer (LP) 3
Flächengröße (ha) 5,4
Rechtskräftig seit 27.11.1998
TK 25 4511 Schwerte
NSG-Fläche (ha) 5,4 100%
FFH-Fläche (ha) 0%
VSG-Fläche (ha) 0%
FFH-Nr./Gebietsname
FFH-LRT/§42 Biotop Fläche davon KLP/sonst.VNS ha VNS-Anteil %/Veränd. VJ %
Seggen- und binsenreiche Nasswiesen 2008 BS UNDO 1,24 ha 0,6 ha / – 48 % / –
Sümpfe – Großseggenried 2008 BS UNDO 0,1 ha 0,08 ha / – 80 % / –
Röhrichte – Röhrichtbestand hochwüchsiger Arten 2008 BS UNDO 0,3 ha 0,21 ha / – 70 % / –
Stehendes Kleingewässer 2008 BS UNDO 0,1 ha
Naturnahes Fließgewässer 2008 BS UNDO 0,3 ha
Sonstige Biotope
Magerweide 2008 BS UNDO 0,2 ha – / – – / – (Damm)
Brachgefallenes Feuchtgrünland 2008 BS UNDO 0,3 ha – / – – / –
Hochstaudenfluren 2008 BS UNDO 0,1 ha – / – – / –
Ufergehölz 2008 BS UNDO 1,2 ha
Vegetation
Caricetum gracilis 2008 BS UNDO RL NW 3 / RL WB 3
Caricetum rostratae 2008 BS UNDO RL NW 3 / RL WB 3
Chrysosplenietum oppositifolii 2008 BS UNDO RL NW 3 / RL WB 2
Salicion albae 2008 BS UNDO
Pflanzen
Sumpfschafgarbe – Achillea ptarmica 2008 BS UNDO RL NW V
Schwanenblume – Butomus umbellatus 2008 BS UNDO RL NW 3 / RL WB 3 angesalbt
Sumpfdotterblume – Caltha palustris 2016 BS UNDO RL NW V
Bitteres Schaumkraut – Cardamine amara 2013 BS UNDO
Schlank-Segge – Carex acuta 2013 BS UNDO
Hängenende Segge – Carex pendula 2008 BS UNDO
Schnabel-Segge – Carex rostrata 2010 BS UNDO RL WB 3
Blasen-Segge – Carex vesicaria 2010 BS UNDO RL NW 3 / RL WB 3
Wechselblättriges Milzkraut – Chrysosplenium alternifolium 2008 BS UNDO
Gegenblättriges Milzkraut – Chrysosplenium oppositifolium 2016 BS UNDO RL WB 3
Teich-Schachtelhalm – Equisetum fluviatile 2016 BS UNDO
Schmalblättriges Wollgras – Eriophorum angustifolium 2010 BS UNDO RL NW 3 / RL WB 3S
Dornige Hauhechel – Ononis spinosa 2008 BS UNDO RL WB 3
Zungen-Hahnenfuß – Ranunculus lingua 2010 BS UNDO RL NW 2 / RL WB 2 angesalbt
Vögel
Wanderfalke Gast 2007 BS UNDO RL NW *S / RL WB *S / VSR I
Wasserralle 1 BP 2004 BS UNDO RL NW 3 / RL WB V / VSR 4.2
Kuckuck Gast 2008 BS UNDO RL NW 3 / RL WB 3
Eisvogel 1 BP 2008 BS UNDO VSR I
Grünspecht Gast 2008 BS UNDO
Sumpfrohrsänger 3 BP 2013 BS UNDO  BV
Gelbspötter 3 BP 2013 BS UNDO RL NW V / RL WB V BV
Trauerschnäpper Gast 2008 BS UNDO
Gebirgsstelze Gast 2008 BS UNDO
Goldammer mehrere BP 2010 BS UNDO RL NW V / RL WB V
Rohrammer Gast 2008 BS UNDO RL NW V / RL WB V
Lurche & Kriechtiere
Bergmolch 2008 BS UNDO
Erdkröte 2016 BS UNDO
Grasfrosch 2016 BS UNDO FFH V
Libellen
Blauflügel-Prachtlibelle – Calopteryx virgo 2013 BS UNDO RL NW V / RL TL 2